Matthias Berg

Matthias Berg studierte Neuere und Neuesten Geschichte, Politikwissenschaften, Soziologie und Volkswirtschaftslehre an der Humboldt-Universität zu Berlin, seit 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften an der HU Berlin, Promotion 2013 mit der Arbeit „Karl Alexander von Müller. Historiker für den Nationalsozialismus“. Seit April 2013 arbeitete er am Forschungsprojekt „Institutionalisierte Geschichte. Der Verband Deutscher Historiker und seine Historikertage 1890 bis 1950“, das von der Fritz Thyssen Stiftung fördert und auf dem diesjährigen 52. Historikertag vorgestellt wird.

Beiträge

1 Beiträge