Jüdische Geschichte

Ein Vierteljahrhundert nach seiner Kinopremiere kommt „Schindlers Liste“ in technischer Überarbeitung ins Kino
Einblicke in die Provenienzforschung vor Ort
Ein Gespräch mit den OrganisatorInnen der Langen Nacht der Museen in Berlin über einen musealen Aktionstag als Berliner Erfolgsmodell
Ein Porträt des Jerusalemer Filmfestivals
50 Jahre nach dem März 1968 verstrickt sich Polens Rechtsregierung in ihren selbst konstruierten Mythen
Beobachtungen beim Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus im Bundestag 2018
Die Rede Marcel Reich-Ranickis vor dem deutschen Bundestag im Jahr 2012
Über ein Projekt mit dem „Ziel einer deutsch-polnischen Aussöhnung“
Soziologische Perspektiven auf die Probleme der Zeitgeschichtsforschung
Institutionelle Blockaden und individuelle Lösungen der Friedhofspflege in der Republik Moldau
Ein Plädoyer für mehr Verständigung zwischen Historikern und Soziologen im Bereich der Holocaustforschung
Placing the debate on the left-wing NGO in the broader context of Israeli society
Die „Stolpersteine“ zwischen Anerkennung und Kritik
Das Museum für die Familie Ulma im südostpolnischen Markowa

Seiten