1960er

HBO verfilmt ein zentrales Erinnerungsmoment der tschechischen Geschichte
Die Leerstelle der Geschichte des Nordirlandkonflikts in James Marshs Romanverfilmung „Shadow Dancer“
Wie Populärkultur und Massentourismus einen Erinnerungsort konstruieren
Die Ost-West-Migration in der DDR-Propaganda
Populäre Kultur zwischen Ästhetik und Politik
Vom „Anti-Festival“ zur profiliertesten Sektion der Berlinale
(Deutschland 2011, Regie: Andres Veiel)

Seiten